AOC
L'Etivaz AOP

Köstliches Geheimnis der Alpen

Der Alpkäse L'Etivaz wird hoch oben auf einer Höhe zwischen 1000 und 2000 Metern hergestellt. Sein besonderes Merkmal besteht darin, dass er nur während der Sömmerungszeit vom 10. Mai bis zum 10. Oktober im Pays d'Enhaut hergestellt wird. Außerdem werden sämtliche Käselaibe am gleichen Ort veredelt, in den Lagerkellern der Coopérative des producteurs de l'Etivaz.

Die Herstellung des L'Etivaz erfordert ein spezielles Know-how, das von Generation zu Generation weitergegeben wird. Die Käse werden während mindestens 5 Monaten auf Fichtenbrettern gereift. Dabei entwickelt jeder Laib seine charakteristischen Aromen, die von einer typischen leichten Rauchnote geprägt sind. Die schönsten Exemplare werden in einem Speicher mit Naturklima während drei Jahren getrocknet und zu Hobelkäse veredelt.


> www.etivaz.ch


designed & powered by essencedesign