Prozessbeherrschung
MIFROMA

Der Spezialist in der Käseveredlung und -verpackung

Im Gegensatz zu ELSA als verarbeitende Industrie veredelt und verpackt MIFROMA.

Die Prozesse laufen nicht weniger streng ab und verbinden Tradition und Automatisierung, sowie hohe Qualität und Rentabilität.



Eine perfekte Prozessbeherrschung

1. Eingang der Käse in Ursy
Die Qualität der Käse wird zuvor von den verschiedenen Produzenten und implizierten Akteuren garantiert, indem sie ein anspruchsvolles Pflichtenheft erfüllen.
Für eine maximale Sicherheit jedoch werden eingehende Warenposten sorgfältig kontrolliert, damit jeder Käse die gewünschte Qualität aufweist.

2. Lagerung und Reifung
Die Reifung erfolgt im Veredlungskeller in einer kontrollierten Umgebung mit, je nach Käsesorte, 92 bis 95 % Luftfeuchtigkeit und 10 °C bis 14 °C.
Die Veredlungsdauer hängt von den gewünschten Käseeigenschaften ab (5 bis 14 Monate für einen Gruyère). Unsere Käsespezialisten führen über den gesamten Prozess hinweg tägliche Kontrollen durch.

3. Schneiden und Reiben
Je nach Verwendung werden die Käse geschnitten oder gerieben, danach verpackt, gewogen und auf den Markt gebracht.
Die Maschinen sind entsprechend programmiert, um das Schneiden nach vorgegebenen Schablonen optimal vorzunehmen.

4. Verpackung
Beim Verpacken erfolgen weitere Kontrollen, um eine optimale Dichtigkeit der Verpackung sicherzustellen.

5. Lagerung und Versandvorbereitung
Fromipac ist unser neues Logistiksystem, das seit 2008 in Betrieb ist. Es gewährleistet die Beförderung von bis zu 100 Paletten/Stunde auf die Abfertigungsrampen sowie die Zwischenlagerung von 65'000 Kisten.
Für eine makellose Rückverfolgbarkeit werden alle Paletten etikettiert.
designed & powered by essencedesign