Mai 29, 2017
ELSA übernimmt Mehrheit der Schwyzer Milchhuus AG
ELSA hat am 26.5.2017 ihre Beteiligung am Schwyzer Milchhuus von 34% auf 60% erhöht. Wir sind seit 2010 an der Schwyzer Milchhuus AG als Minderheits-aktionärin beteiligt.


Das Unternehmen, das im Jahr 1899 gegründet wurde, ist eine der ältesten und traditionsreichsten Molkereibetriebe in der Schweiz. Mit seinem Fokus auf die Produktion und den Verkauf von Past-Milch, Joghurts und Käsespezialitäten, ergänzt und erweitert das Schwyzer Milchhuus unser Angebot. ELSA gewinnt mit dem Kauf auch Zugang zu wichtigen AdR-Märkten.

Seit unserer Beteiligung 2010 arbeiten ELSA und Mifroma immer enger mit dem Schwyzer Milchhuus zusammen. Die Verkaufsaktivitäten mit Migros, Denner, Migrolino und anderen Kunden in- und ausserhalb der Migros-Gruppe werden koordiniert. Mifroma verpackt verschiedene Käse für Schwyzer Milchhuus, die im Gegenzug Pastmilch, Joghurts und seit neustem auch das erfolgreiche „Coeur de Lait“ für ELSA produziert. 2016 hat das Schwyzer Milchhuus mit Unterstützung von ELSA SAP eingeführt.

Diese Zusammenarbeit wird weiter verstärkt. Das Schwyzer Milchhuus wird unser Konzept M-Regio für die Genossenschaften Luzern, Zürich und Basel führen, das Sortiment von Coeur de Lait wird ausgebaut, und im Bereich der Milchalternativen ist die Produktion von diversen Joghurts auf Basis von Soja, Mandel und Kokosnuss geplant. Die Käsespezialitäten des Schwyzer Milchhuus werden weiterhin prioritär durch Mifroma im Ausland geführt, wobei das Schwyzer Milchhuus in der Schweiz, in Österreich und in Deutschland noch eigenständig unter seinem Namen auftreten wird.

Das Unternehmen wird weiterhin von Erich Reichmuth geführt und behält seine unternehmerische Selbständigkeit. Allerdings werden in verschiedenen Bereichen wie Buchhaltung, Personalwesen und Qualität, Prozesse angeglichen und Aktivitäten teilweise integriert. M-Industrie-Standards werden in den nächsten Jahren implementiert.
designed & powered by essencedesign